Teil des STRABAG-Teams zu sein ist eine große Chance. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und es ergeben sich immer wieder neue Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln

Nina Kögl
Technikerin
© STRABAG
Zurück zu Karriere Stories

Nina Kögl ist Technikerin bei STRABAG

Was Ninas Tätigkeiten sind, was sie an ihrem Job bei STRABAG so fasziniert und was sie anderen Bewerbenden rät – erfährst du hier!

Name:
Nina Kögl
Firma:
STRABAG
Eintritt:
2012
Aktuelle Position
Technikerin

Was sind deine Tätigkeiten als Technikerin?

Als Technikerin bin ich für die Organisation und Koordination der unterschiedlichen Firmen auf der Baustelle zuständig. Hierzu gehören u. a. Besprechungen mit Auftraggeberschaft und Subunternehmen, die Umsetzung von Sonderwünschen oder Begehungen mit Eigentümer:innen bzw. Mieter:innen.

Wann wusstest du, dass du Technikerin werden möchtest?

Schon während der Zeit in der HTL wollte ich Technikerin werden. Nach meinem Einstieg bei STRABAG war ich mir sicher, dass dies der richtige Beruf für mich ist.

Wie fühlst du dich als Frau in der Baubranche?

Als Frau fühle mich sehr wohl! Bis jetzt habe ich nur Positives erlebt. Ich würde es gut finden, wenn mehr Frauen in der Baubranche tätig wären – das ist für jedes Team eine Bereicherung.  

Das Team auf der Baustelle spielt für mich eine große Rolle. Es ist wichtig, wie gut die Zusammenarbeit ist und wie gut man sich gegenseitig ergänzt. Ohne ein funktionierendes Team wäre es gar nicht möglich, Projekte erfolgreich abzuwickeln.

Was bedeutet für dich ein Projekt?

Ein Bauprojekt dauert durchschnittlich 24 Monate. Da hängt dann natürlich schon etwas Herzblut dran. Wenn es dann mit Erfolg abgeschlossen wird, ist das ein tolles Gefühl!

Bewerber:innen sollten …

… offen und freundlich sein, sich durchsetzen können und Multitaskingfähigkeit mitbringen

Schau hier selbst, was Nina berichtet:

Video Frau mit Helm auf Baustelle
Hoch hinaus: Technikerin bei STRABAG