"Most Wanted Employer" 2022

27.12.2022
STRABAG wurde von der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu mit dem Siegel „Most Wanted Employer“ 2022 auszeichnet. Welche Bedeutung die Auszeichnung für STRABAG hat und welche Rolle die Bewertungen der Mitarbeiter:innen dabei spielen, verrät uns Katharina Vollmer, People & Culture Marketing, im Interview.

Die besten der Branche

In Kooperation mit kununu hat DIE ZEIT die Auszeichnung "Most Wanted Employer" entwickelt und 2022 erstmals die 1.000 beliebtesten Arbeitgeber:innen in Deutschland ermittelt. Die Befragung von aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter:innen zu den Themen Unternehmenskultur, Gehalt und Arbeitsklima bildet die Basis für das Ranking.

Die Auszeichnung bestätigt uns, dass wir zu den besten Arbeitgeber:innen in unserer Branche gehören.

Katharina Vollmer
STRABAG People & Culture Marketing

Als Teil des People & Culture-Marketings bin ich für die Betreuung der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu zuständig. Neben der Aufbereitung des Unternehmensprofils kümmere ich mich darum, die Bewertungen zu sichten und auf diese entsprechend zu reagieren. Dabei geht es auch um die Weiterentwicklung des Kanals und darum, wie wir die Bewertungen in unsere Prozesse integrieren können.


STRABAG Deutschland hat das Siegel als TOP Company erhalten. Welche Bedeutung hat diese Auszeichnung?
Gerade weil hinter den Bewertungen echte Menschen stecken und nicht nur ein Unternehmen, vertrauen viele potenzielle Bewerber:innen auf das Siegel, denn die Auszeichnung wird auf Basis von Bewertungen erstellt. Durch die unabhängige Vergabe des Siegels kann eine authentische Bewertung der Unternehmensdarstellung gewährleistet werden. Das kununu-Siegel ist eine tolle Möglichkeit, um sich als Unternehmen zu präsentieren und Talente auf sich aufmerksam zu machen.
 
Wie geht ihr mit den Bewertungen auf kununu um und welchen Impact haben sie auf die Employer Brand?
Wir bemühen uns um eine offene Feedbackkultur, indem wir Mitarbeiter:innen zu ehrlichen Rezensionen auffordern. Jede Bewertung zählt – ganz gleich, ob sie positiv oder negativ ist. Für uns fungiert der Kanal als Puls-Check, um ein aktuelles Stimmungsbild zu erhalten. Wie fühlen sich unsere Mitarbeiter:innen, was beschäftigt sie derzeit, was sind Painpoints, was Gainpoints. Daher achten wir darauf, auf jede Bewertung zu reagieren, sie zu kommentieren und entsprechend Feedback zu geben. Wenn wir zu einer Thematik vermehrt Feedback erhalten, geben wir das an die Verantwortlichen weiter, um so entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Durch die Bewertungen erhalten wir ein aktuelles Bild von uns als Arbeitgeberin und können uns so stetig als attraktive Arbeitgeberin am Markt positionieren.
 
Worauf bist du besonders stolz?
Natürlich über die Auszeichnung, die auf den vielen positiven Bewertungen beruht. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter:innen liegt uns sehr am Herzen. Die Auszeichnung bestätigt uns, dass wir zu den besten Arbeitgebern in unserer Branche gehören. Darüber freue ich mich persönlich sehr. Vielen Dank an der Stelle an alle Mitarbeiter:innen, Bewerber:innen und ehemals Beschäftigten für eure Bewertungen!
 
Abschließend eine letzte Frage: Was macht STRABAG für dich zum "Most Wanted Employer"?
Was ich persönlich sehr schätze sind die Entwicklungsmöglichkeiten bei STRABAG.
Für mich war cool, dass ich in so vielen verschiedenen Abteilungen Erfahrungen sammeln und mich in verschiedenen Rollen ausprobieren konnte. STRABAG hat mich während meines Karrierewegs – von der Ausbildung im kaufmännischen Bereich über die Werkstudententätigkeit im Personalwesen bis hin zu meiner jetzigen Stelle – begleitet. Aktuell studiere ich auch noch berufsbegleitend. Hier bin ich sehr glücklich, dass sich das so gut vereinbaren lässt. Was ich auch besonders mag, ist, dass es – obwohl etablierter Großkonzern – Raum für Mitgestaltung gibt und man sich mit seinen Talenten und Stärken einbringen kann.
 
Du möchtest dir ein eigenes Bild von STRABAG als Arbeitgeberin machen? Dann schau auf kununu vorbei und informiere dich.